18.01.2020: Felix Oliver Schepp

Jetzt mal Hand auf´s Hirn. Oder raucht Ihnen schon das Herz? Kennen Sie diesen wunderbar hilfreichen Satz „Du denkst zuviel“ ? Und wussten Sie schon, dass man Herzschmerz einfach wegklopfen kann?

 


Felix Oliver Schepp singt um unser aller Leben. Von der Denkwürde des Menschen. Und von ganzem Herzen. Dafür erhielt er bereits 2012 mit seinem Debüt Programm den Chanson Nachwuchspreis. 

 

In seinem zweiten Soloprogramm zwischen Chanson und Musikkabarett nimmt er sich zwei Privilegien vor, die in dieser Ausprägung wohl nur dem Homo Sapiens gegeben sind: den Verstand und das Gefühl. Er singt von Kindern, die bis zur Kritikunfähigkeit hochgelobt werden und bittet den Heiligen Perfektus um Ablass. Er treibt die Geltungssucht der Generation Individuell so weit, dass das narzistische Mauerblümchen seinen Ausweg im Pflanzendünger sucht. Er appeliert, sich nicht auszuruhen auf diesem ewigen „Bleib wie Du bist“. Weg von der Engstirnigkeit. Für ein bisschen mehr Großherz. Ohne gleich den Kopf zu verlieren.


Mit seinen schrägen Liedern und seinen skurril-poetischen „Scheppsons“, macht Felix Oliver Schepp sich auf die Suche nach dem richtigen Maß.  Ansteckend, findet die Süddeutsche Zeitung nach seiner Premiere in der Münchner Lach- und Schießgesellschaft.

Haus Hellertal

Hauptstraße 61
57518 Alsdorf
18.01.2020 - 20:00 Uhr

Vorverkauf ab 01.09.2019

Vorverkauf: 12,00 €
Abendkasse: 15,00 €

Reservierungen zum Vorverkaufspreis 
sind ab sofort untereulekarten@web.de 
möglich.